Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung
Am Rande

Lesung zu Skandalen

Redaktion | 15. Dezember 2016

Am 27. November 2016 war das Institut für Demokratieforschung in der Torhaus-Galerie am Göttinger Stadtfriedhof zu Gast. Die Autorinnen und Autoren lasen aus ihrem Buch „Das gekränkte Gänseliesel. 250 Jahre Skandalgeschichten in Göttingen“. Hier einige Eindrücke des Abends:

weiter lesen

Buchvorstellung: „Sigmar Gabriel. Patron und Provokateur“

Redaktion | 10. Dezember 2016

Am 16. November 2016 stellten Christoph Hickmann und Daniel Friedrich Sturm ihr unmittelbar zuvor erschienenes Buch „Sigmar Gabriel. Patron und Provokateur“ im Adam-Von-Trott-Saal in der Alten Mensa vor. Hier gibt es ein paar Eindrücke:

weiter lesen

OHG meets Demokratieforschung

Redaktion | 14. November 2016

img_1146_web

Der Leistungskurs Politik der Q12 des Otto-Hahn-Gymnasiums in Göttingen hat das Institut für Demokratieforschung besucht, um dort mit den Forscherinnen und Forschern über Rechtspopulismus zu diskutieren. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich in ihrem Projekt mit unterschiedlichen Länderbeispielen wie dem Front National in Frankreich oder der Alternative für Deutschland.

weiter lesen

Sommerfest 2017

Redaktion | 11. Juli 2016

Am 7. Juli fand unser traditionelles Sommerfest statt. Nach einer intensiven Kolloquiumssitzung genossen wir das schöne Sommerwetter und ließen uns auch vom Fußball-Halbfinale die Laune nicht verderben.

weiter lesen

Kolloquium mit Oliver Nachtwey

 | 23. Juni 2016

Am 9. Juni 2016 diskutierte Dr. Oliver Nachtwey sein Buch „Die Abstiegsgesellschaft“ in unserem Kolloquium. Hier gibt es einige Eindrücke.

weiter lesen

Demokratie-Rallyes im Juni

Redaktion | 16. Juni 2016

Im Rahmen der Woche der Wissenschaft 2016 haben Schülerinnen und Schüler der Hölty-Grundschule und der Wilhelm-Henneberg Grundschule aus Göttingen das Institut besucht. Sie erforschten gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, wie gutes und schlechtes Streiten eigentlich funktionieren und welche Aufgaben eine Klassensprecherin hat. Dabei entstanden Zeichnungen zum Demokratie- und Politikverständnis und es wurde experimentiert, wie es sich anfühlt, in der Minderheit zu sein.

weiter lesen

The Battle for the White House

Redaktion | 30. Mai 2016

In einer Vortragsreihe mit amerikanischen Gastrednern leistet das Göttinger Institut für Demokratieforschung einen Beitrag zum Verständnis der Präsidentschaftswahlen in den USA. Bewusst haben wir uns dafür entschieden, Redner aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und unterschiedlichen Disziplinen einzuladen. Zu Gast waren dabei Journalisten, Wissenschaftler und Praktiker. (Fotos: Teresa Nentwig)

weiter lesen

Besuch aus Volgograd

Redaktion | 21. April 2016

Besuch aus RusslandAm 20.04.2016 stattete eine Gruppe von Studierenden und Doktoranden aus Volgograd dem Institut einen Besuch ab. Die Gruppe, organisiert von Prof. Manfred Heinemann von der Leibniz-Universität Hannover, besuchte knapp zwei Wochen lang Bildungs- und Forschungseinrichtungen und diskutierte mit dem Institut für Demokratieforschung die Rolle von Universitätseinrichtungen, Zivilgesellschaft und politischen Parteien in verschiedenen demokratischen Rahmen und Gesellschaften.

weiter lesen

Vortrag von Claire Demesmay

Redaktion | 5. März 2016

Am 2. März 2016 hielt Dr. Claire Demesmay von der DGaP einen Vortrag „Deutsche und Französische Visionen zu Europa“. Die Veranstaltung wurde von der Deutsch-Französischen Gesellschaft Göttingen organisiert.

Fotos: Teresa Nentwig

weiter lesen

Skandale und Wein

Redaktion | 5. Februar 2016

Am 1. Februar 2016 war das Institut für Demokratieforschung in „Bremers Weinkellerei Am Wall“ zu Gast. Die Autorinnen und Autoren lasen aus ihrem Buch „Das gekränkte Gänseliesel“, während die Gäste Wein genossen, den Philipp Bremer zuvor vorgestellt hatte. Die Veranstaltung endete mit anregenden Gesprächen und einem Gang durch den historischen Weinkeller. Hier einige Eindrücke des Abends:

(Fotos: Teresa Nentwig)

weiter lesen

Ältere Einträge Neuere Einträge