Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Vorstellung

Das Institut stellt sich vor

Sinkende Wahlbeteiligung, allgemeines Desinteresse an politischen Vorgängen, fehlendes Verständnis demokratischer Abläufe – die Politikverdrossenheit breitet sich offenbar immer weiter aus. Dem will die Universität Göttingen nun entgegenwirken: Mit dem Institut für Demokratieforschung wollen wir unsere Erkenntnisse in die Öffentlichkeit tragen. Dabei sollen wissenschaftliche Analyse, öffentliche Vermittlung, Didaktik und Beratung miteinander verknüpft werden.

Das Institut fungiert als Schnittstelle zwischen Gesellschaft und Wissenschaft. Forschungsergebnisse sollen der interessierten Öffentlichkeit vermittelt werden, umgekehrt aber auch Fragen der Gesellschaft die politische Wissenschaft zu neuen Studien anregen. Dieser Transfer zwischen Forschung und Praxis ist neben der für ein Universitätsinstitut selbstverständlichen Grundlagenforschung das erklärte Ziel.

Beispielhaft erfolgt dies in zwei Großprojekten: Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ widmen wir uns der Stärkung der Zivilgesellschaft. Die zugehörige Bundesfachstelle „Linke Militanz“  agiert dabei in einem paradoxem Feld: Demokratie und Zivilgesellschaft sind Ziele linker Politik – werden aber manchmal von einzelnen Akteur*innen konterkariert.
Zudem analysieren wir vertieft die politische Kultur Niedersachsens. Die Forschungs- und Dokumentationsstelle zur Analyse der politischen und religiösen Extremismen in Niedersachsen (FoDEx) beschäftigt sich einerseits schwerpunktmäßig mit potentiellen Demokratiegefährdungen; verständlich werden diese andererseits nur vor dem Hintergrund der gesamten politischen Kultur eines Bundeslandes.

Das sagen die anderen

  • Die Sendung Studiozeit des Deutschlandfunks berichtete am 22.07.2010 über das Göttinger Institut für Demokratieforschung. Hier kann der Bericht nachgehört werden.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.