Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung
Wirtschaftskrise rss facebook Twitter

Die Griechenlandkrise im Blick portugiesischer Kommentatoren

Britta Baumgarten | 17. September 2015

[analysiert]: Dr. Britta Baugarten über die Wahrnehmung der Griechenlandkrise in Portugal.

Eines der brennendsten Themen dieses Sommers waren der drohende Grexit und seine Alternativen für Griechenland. Im Folgenden geht es um die Frage, wie die drohende Staatspleite Griechenlands und der ihr folgende Prozess – insbesondere die Verhandlungen zwischen Vertretern von EU, Troika und IWF, Referendum und Abkommen – sowie die Rolle Deutschlands dabei in Portugal wahrgenommen worden sind.

weiter lesen

Monster, Krisen, Kapitalismus

Alex Hensel | 22. April 2013

[debattiert]: Jöran Klatt und Christian von Eichborn über Schirrmachers „Ego“

Frank Schirrmachers Buch „Ego“ hat quer durch die politischen Lager für Furore gesorgt. Jöran Klatt und Christian von Eichborn disktuieren über Schirrmachers Brückenschlag vom Konservatismus zur Postwachstumsökonomie, Monster im Kapitalismus und kaputte Fernseher.

Video: Severin Caspari und Alex Hensel

weiter lesen

Staatschulden: Übel oder Mythos?

Alex Hensel | 3. Dezember 2012

[präsentiert]: Nikolaus Kowall über Mythen der aktuellen Krisendebatte

Aus der Finanzkrise ist eine Staatsschuldenkrise geworden. In der öffentlichen Debatte wird eine Neuverschuldung zumeist per se abgelehnt. Warum Schulden auch Chancen für neue wirtschaftliche Prospertität bedeuten können, erklärt Nicolaus Kowall in einem Vortrag am Göttinger Institut für Demokratieforschung.

Video: Severin Caspari

weiter lesen