Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung
Movimento rss facebook Twitter

Pünktlich zur Wahl: Fünf Sterne gegen Berlusconi

 | 29. Januar 2013

Er ist der Wahlgewinner schlechthin und sein Name in aller Munde: Der ehemalige Entertainer Beppe Grillo und sein Movimento 5 Stelle haben beim jüngsten Urnengang das italienische Parteiensystem aufgemischt. Bastian Brandau, Mitarbeiter am Institut für Demokratieforschung, hat sich schon seit Längerem mit diesem Phänomen auseinandergesetzt. Pünktlich zur Wahl ist in der Reihe „Göttinger Junge Forschung“ sein Buch erschienen: „Fünf Sterne gegen Berlusconi“. Darin befasst sich Brandau mit den Ursprüngen dieser Bewegung, gewährt tiefe Einblicke in das Movimento und fragt, inwieweit es eine Antwort auf die Krise des italienischen Parteiensystems ist. Zum Buch

weiter lesen