Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Studien

Die AfD vor den Landtagswahlen 2016

Nach einer Krise im Sommer 2015 befindet sich die AfD seit der Zuspitzung der Flüchtlingskrise wieder im politischen Aufwind. Vor allem in den Landtagswahlkämpfen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt gelingt es den Rechtspopulisten, sich erfolgreich im Parteienwettbewerb zu positionieren. Die von der Otto-Brenner-Stiftung geförderte Studie des Göttinger Instituts für Demokratieforschung analysiert die AfD im Wahlkampf und untersucht Programme, Profile und Potenziale dreier AfD-Landesverbände. Dabei zeigen sich sowohl gemeinsame Grundlagen als auch erhebliche Unterschiede, v.a. zwischen Ost und West. Die Ergebnisse der Studie sind als Arbeitspapier der Otto-Brenner-Stiftung online verfügbar.