Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Die Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen: Landesväter und Landesmanager.

Cover
2012
Die Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen: Landesväter und Landesmanager.
Politische Führung von Hinrich Wilhelm Kopf bis Christian Wulff
Hahnsche Buchhandlung: Hannover 2012, 320 S.

Das Buch

Hinrich Wilhelm Kopf, Heinrich Hellwege, Georg Diederichs, ja selbst Alfred Kubel – diese Namen sagen heutzutage nur noch wenigen Menschen etwas. Anders sieht es dagegen mit Ernst Albrecht und Gerhard Glogowski, vor allem aber mit Gerhard Schröder, Sigmar Gabriel und Christian Wulff aus. Gemeinsam ist ihnen, dass sie – mehr oder weniger lange – Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen waren und damit das politische Amt ausgeübt haben, welches auf Landesebene gewöhnlich die größte Aufmerksamkeit der Medien sowie der Wählerinnen und Wähler auf sich zieht.

Dieser Wirkungsbereich wird in dem Buch in den Blick genommen. Schwerpunktmäßig widmet es sich der politischen Führung aller neun niedersächsischen Ministerpräsidenten. Unter anderem werden von den Autoren folgende Fragen beantwortet: Wie sah das jeweilige Amtsverständnis aus? Inwiefern nahm der biografische Hintergrund der Ministerpräsidenten Einfluss auf ihren Führungsstil? Welche historischen Konstellationen und gesellschaftlichen Entwicklungen haben die Amtsausübung beeinflusst? Auf welche Machtmittel konnten die Ministerpräsidenten zurückgreifen? Welche Bedeutung hatte für sie die eigene Partei?

Hier finden Sie einige Musterseiten und das Inhaltsverzeichnis zum Download.