Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Alexander Deycke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zur Person

Geburtstag und -ort

03.10.1987 Hannover

Schule

St. Ursula-Schule Hannover

Studium

Geschichtswissenschaft und Politikwissenschaft in Göttingen und Genf

Praktika

Deutsche Botschaft Pressburg (Bratislava), Volkswagen AG

Berufliche Erfahrungen

seit Mai 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Göttinger Institut für Demokratieforschung; seit November 2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Verwaltung des Niedersächsischen Landtages

Wissenschaftliche Schwerpunkte:

Politische Geschichte des Kaiserreichs, Geschichte der deutschen Parteien, Geschichte der deutschen Sozialdemokratie, Linksradikalismus in Geschichte und Gegenwart, Autonomer Antifaschismus

Publikationen

Sammelbandbeiträge:

Die Radikale Linke und die Organisationsfrage, in: Brahim Ben Slama /Uwe E. Kemmesies (Hg.), Handbuch Extremismusprävention. Wiesbaden 2020.

Orientierungen im Feld der radikalen Linken, (gemeinsam mit Matthias Micus / Julian Schenke / Jens Gmeiner), in: Alexander Deycke u.a. (Hg.), Alexander Deycke u.a. (Hg.), Von der KPD zu den Postautonomen. Orientierungen im Feld der Radikalen Linken, Göttingen 2021.

Postautonomie – Organisatorische und strategische Entwicklungen in der undogmatischen radikalen Linken seit den 1990er Jahren, in: Alexander Deycke u.a. (Hg.), Von der KPD zu den Postautonomen. Orientierungen im Feld der Radikalen Linken, Göttingen 2021.

Herausgeberschaften:

Von der KPD zu den Postautonomen. Orientierungen im Feld der Radikalen Linken, Göttingen 2021, (gemeinsam mit Jens Gmeiner und Julian Schenke).

Zeitschriftenbeiträge:

Von einer KPD-Initiative zur Autonomen Antifa. Antifaschistische Aktion gestern und heute, in: Demokratie-Dialog, H. 2/2018, S. 41-47.

Kein ruhiges Hinterland? Autonomer Antifaschismus in der Provinz, in Demokratie-Dialog, H. 3/2018, S. 20-29, (gemeinsam mit Sören Isele).

»Menschen dürfen nicht Objekte von Entscheidungen sein«. Ein Gespräch mit Bernd Faulenbach über Traditionen, Krisen und Perspektiven der Sozialdemokratie, (gemeinsam mit Matthias Micus), in: INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, H. 4/2018, S. 7-19.

Online-Artikel:

Linke Sammlungsbewegung. Aufgestanden aus Routinen, in: cicero.de, 04.09.2018, (gemeinsam mit Jöran Klatt), URL: https://www.cicero.de/innenpolitik/aufstehen-sahra-wagenknecht-linke-oscar-lafontaine-spd-afd

Liberal Konservative Reformer (LKR). Parteiprofil zur Niedersächsischen Landtagswahl 2017, in: bpb.de, 09.10.2017, URL: https://www.bpb.de/politik/wahlen/wer-steht-zur-wahl/257274/lkr

Wahlkampf der Auslandsfranzosen 2017: Einzelkämpfer auf Distanz zur Partei, URL: http://www.demokratie-goettingen.de/blog/pierre-yves-le-borgn-einzelkaempfer-auf-distanz-zur-partei

 

Lehrveranstaltungen

SS 2018: Geschichte der Arbeiterbewegung

WS 2018/2019: Geschichte und Gegenwart der radikalen Linken in Deutschland

SS 2019: Geschichte der Sozialdemokratie

WS 2019/2020: Von der KPD zu den Postautonomen. Geschichte und Gegenwart der radikalen Linken in Deutschland