Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Sascha Weinkauf

Pädagogischer Mitarbeiter

Zur Person

Geburtstag und -ort:

22.05.1986 in Braunschweig

Schule:

Abitur 2006 am Gymnasium Kleine Burg Braunschweig (Leistungskurse: Deutsch und Geschichte)

Studium:

seit 2016: Studium der Evangelischen Theologie an der Georg-August-Universität Göttingen

2011-2012: Studium der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik an der Hochschule Hannover

2007-2011: Studium der Religionspädagogik und Diakoniewissenschaften an der Fachhochschule Hannover

Auslandsaufenthalte/Praktika/sonstige (beruflich) interessante Dinge:

  • Studienaufenthalt am Institute du Travail Social (ITS) Pierre Bourdieu in Pau/Frankreich in Kooperation mit der Université Pau et des Pays de l’Adour
  • Sozialpädagogisches Block-Praktikum in der Wohnungslosen- und Obdachlosenhilfe im Tagestreff „Iglu“ der Diakonischen Gesellschaft Wohnen und Beraten
  • Referent für Konfirmandenarbeit (Schwerpunkt: Religions-, Gruppen- und Umweltpädagogik) im Europäischen Jugendbildungszentrum Kloster Volkenroda (Thüringen)
  • Seelsorge-Praktikum im Kinderkrankenhaus auf der Bult in Hannover
  • Verschiedene Tutorien und eigene Lehrtätigkeit, u.a. im Seminar „Einführung in das Studium“ sowie „Gefährdungen der Demokratie“ an der Hochschule Hannover zusammen mit Prof. Dr. Winfried Möller

Berufliche Erfahrungen:

2013–2016: Dekanatsjugendreferent im Evangelischen Dekanat Selters (Westerwald)

August 2013: Erwerb der Staatlichen- und der Kirchlichen Anerkennung

2012–2013: Integriertes Berufspraktikum (Anerkennungsjahr) im Diakonischen Werk der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig e.V.

2006–2007: Zivildienst im Evangelischen Stadtjugenddienst Braunschweig

Themen der Abschlussarbeiten:

Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit / Sozialpädagogik:

Bachelor-Thesis mit dem Titel: „Der Hausbesuch nach §8a SGB VIII – Reflexive Dimensionen“

Bachelor of Arts (B.A.) Religionspädagogik und Diakoniewissenschaften:

Bachelor-Thesis zum Schwerpunkt: Interreligiöser Dialog mit dem Titel: „Joseph – Die biblische Gestalt in christlicher und jüdischer religionspädagogischer Rezeption“

Neben Uni und Arbeit:

Musik machen, Schlagzeug spielen und Trommeln, Fahrrad fahren, Kanu fahren, Lesen, Kochen, Ruhe in der Aquaristik finden

Wissenschaftliche Schwerpunkte:

Gefährdung der Demokratie; Extremismusforschung; Kinder- und Jugendhilfe (-recht); (Jugend-) Delinquenz; Soziale Beratung; Theologie der Helfenden Berufe