Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Niklas Knepper

Studentische Hilfskraft

Zur Person

Geburtstag und -Ort

19.09.1993, Gütersloh

Schule

CJD Gymnasium Versmold

Studium

  • Seit 10/2017: M.A. „Globale Politik: Strukturen und Grenzen“ mit Studienschwerpunkt „Studienschwerpunkt „Demokratie und gesellschaftliche Konflikte“, Universität Göttingen
  • 10/2013–05/2018: B.A. Politikwissenschaft mit Kompetenzbereich „Neuere und Neuste Geschichte“, Universität Göttingen

Titel der Bachelorarbeit

Die Demonstrationspolitik der neonazistischen „Volksbewegung Niedersachsen“ im Zeitraum Oktober 2015 bis Oktober 2017 – Teilnehmende Beobachtung mit Blick auf Ziele und intendierte Wirkungen der Proteste

Praktika

  • 10/2015–02/2016: Pressestelle des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales
  • 07/2013–08/2013: Pressestelle des SPD-Landesverbands Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Berufliche Erfahrungen

  • 05/2016–11/2016: Sachbearbeiter im AStA der Uni Göttingen (Referat für Transparenz & Öffentlichkeitsarbeit)
  • 06/2010–10/2013: Freier Mitarbeiter für die Lokalzeitung Westfalenblatt

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Rechtsextremismus, Protest- und Bewegungsforschung

Publikationen u. Vorträge

Aufsätze

Interviews

Vorträge

  • „Rechtsradikale auf dem Vormarsch. Wie verteidigen wir unsere Werteordnung?“, gehalten am 22.10.2018 auf Einladung der AWO Versmold.
  • „Recherchieren am rechten Rand“, gehalten am 19.10.2018 in Göttingen vor dem Rechercheseminar „Am rechten Rand“ im Rahmen der JungendMedienAkademie der Jungen Presse Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung (Landesbüro Niedersachsen).
  • „Die Demonstrationspolitik der neonazistischen ‚Volksbewegung Niedersachsen‘. Ein Blick auf Ziele und intendierte Wirkungen der Proteste im Zeitraum Oktober 2015–Oktober 2017“, gehalten am 09.05.2018 auf Einladung der Jusos Göttingen, Pressebericht dazu: Schubert, Ulrich: Analyse zur neuen Rechten. Strategiewechsel scheitert im Raum Göttingen, in: Göttinger-Tageblatt.de, 10.05.2018.

Blogbeiträge