Alexander Hensel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zur Person

Geburtstag und -Ort

07.12.1983 in Göttingen

Schule

Abitur 2003 am Schulzentrum Geschwister Scholl Bremerhaven

Studium

Magisterstudium der Politikwissenschaft, Philosophie und Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen und der Universidad Complutense Madrid

Thema der Magisterarbeit

Die Piratenpartei – die erfolgreiche Kaperfahrt der digitalen Freibeuter

Berufliche Erfahrungen

Von September 2008 bis Mai 2009: studentische Hilfskraft im ZiM Göttingen, Abteilung Medienwissenschaft und Journalismus. Von Juni 2008 bis Juli 2012: studentische Hilfskraft der AG Parteien- und Politische Kulturforschung / Göttinger Institut für Demokratieforschung.

Praktika

DIE ZEIT, Radio Bremen, Sonntagsjournal Bremerhaven

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Piratenpartei, Geschichte und Kultur des Internets, Soziale Bewegungen und Protest
  • Am Institut zudem zuständig für die Redaktion der Homepage und des Blogs sowie die Produktion der Video-Podcasts.

Neben Uni und Arbeit

Earl Mobilé Orquestra

Publikationen

Monographien

  • Zwischen digitalem Aufbruch und analogem Absturz, Die Piratenpartei, Opladen/Berlin/Toronto 2013 (zusammen mit Stephan Klecha).
  • Meuterei auf der Deutschland, Ziele und Chancen der Piratenpartei, Berlin 2012 (zusammen mit Stephan Klecha und Franz Walter).

Herausgeberschaften

  • Politische Kultur in der Krise, Jahrbuch des Göttinger Instituts für Demokratieforschung 2013, ibidem-Verlag, Stuttgart 2014 (gemeinsam mit R.Hiemann, D. Kallinich, R. Lorenz und K. Rahlf).
  • Demokratien am Wendepunkt, Jahrbuch des Göttinger Instituts für Demokratieforschung 2012, ibidem-Verlag, Stuttgart 2013 (gemeinsam mit Roland Hiemann, Daniela Kallinich, Robert Lorenz und Katharina Rahlf).
  • Gesellschaftliche Verunsicherung und politischer Protest, Jahrbuch des Göttinger Instituts für Demokratieforschung 2011, ibidem-Verlag, Stuttgart 2012 (gemeinsam mit Daniela Kallinich und Katharina Rahlf). Info
  • Parteien, Demokratie und gesellschaftliche Kritik, Jahrbuch des Göttinger Instituts für Demokratieforschung 2010, ibidem-Verlag, Stuttgart 2011 (gemeinsam mit Daniela Kallinich und Katharina Rahlf). Info

Studien

  • Die Piratenpartei. Havarie eines politischen Projekts? OBS-Arbeitsheft 74, Frankfurt a.M. 2013 (zusammen mit Stephan Klecha). [download]

Aufsätze

  • Zwischen Stammtisch und Etherpad, Beteiligung und Mitwirkung in der Piratenpartei, in: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, Jg.26. Heft 2/2013, 62-70 (zusammen mit Stephan Klecha).
  • Piraten in der Politik, Über die Sprache und Metaphorik der deutschen Piratenpartei, in: Historische Sozialkunde, Geschichte – Fachdidaktik – Politische Bildung, 43. Jg., Heft 2/2013, S. 29-34 (zusammen mit Stephan Klecha).
  • “Vernetzt euch – das ist die einzige Waffe, die man hat”. Internetproteste, in: Stine Marg, Lars Geiges, Felix Butzlaff, Franz Walter (Hrsg.): Die neue Macht der Bürger. Was motiviert die Protestbewegungen? BP-Gesellschaftsstudie. Reinbeck bei Hamburg 2013, S. 267-300 (gemeinsam mit Stephan Klecha und Christopher Schmitz).
  • Das Milieu der Piraten. Erben der Internetkultur, in: Christoph Bieber/Claus Leggewie (Hrsg.): Unter Piraten. Erkundungen in einer neuen politischen Arena. Bielefeld 2012, S. 41-51.
  • Der verlockende Reiz des Neuen. Die Piratenpartei als nichtetablierte Partei, in: INDES, Jg.1 (2012) H. 1, S. 105-112.
  • Vom Manifest zum Dialog. “Eine Welt der Gerechtigkeit und des Friedens sieht anders aus”, in: Johanna Klatt/Robert Lorenz (Hrsg.): Manifeste. Geschichte und Gegenwart des politischens Appells, Bielefeld 2011, S. 377-410 (gemeinsam mit Sören Messinger).
  • Die Piraten. Netzpolitik als Partei? In: prager frühling. Magazin für Freiheit und Sozialismus. H. 8/Oktober 2010. S. 22.

Online-Artikel

  • Parteitag ohne Weichenstellung, in: Cicero Online, 08.05.2012 (zusammen mit Stephan Klecha) [link]
  • Profane Partei oder oliigarche Truppe?, in: Cicero Online, 18.09.2012 (zusammen mit Stephan Klecha) [link]
  • Der Druck auf die etablierten Parteien wächst, in: Cicero Online, 06.12.2011 [Link]
  • Piraten im Parlament, in: Cicero Online, 19.09.2011 [Link]
  • Warum die Piraten in Berlin so gut ankommen, in: Spiegel Online. 14.09.2011. [Link]

Weitere Veröffentlichungen

  • Immer nur auf Sicht fahren, in: Der Freitag, 22.11.2012 (zusammen mit Stephan Klecha) .

Interviews & Medienauftritte

  • Nach der Wahlschlappe: Stehen die Piraten vor dem Aus?, Deutschlandradio Kultur, 30.11.2013 [link]
  • “Zu selbstbezogen, zu unklar”, Interview zur Netzbewegung, taz, 17./18.08.2013, S. 22. [link]
  • Das Thema kann den Parteien auf die Füsse fallen. Interview zur NSA-Affäre, Arte-Journal, 23.07.2013 [link]
  • Piratenpartei haben einen Großteil ihres politischen Kredits verspielt, Deutschlandfunk, 12.07.2013 [link]
  • Die Piratenpartei in der Krise, SWR, 10.05.2013
  • Piraten vor ihrem Parteitag in Neumarkt, SR2, 10.05.2013
  • Piraten, ohne Hype nix los, heute.de, 21.01.2013 [link]
  • Vor dem Bundesparteitag der Piratenpartei, HR Info, 23.11.2012
  • Die Piraten: Quer durch alle Länder bis in den Bundestag?, RBB Info, 14.07.2012. [link]
  • Pirate Party Raids Its Fourth State Parliament, Time.com, 14.05.2012. [link]
  • Das Piratenorakel, Stern.de, 07.05.2012. [link]
  • Interview über die Piratenpartei, NDR Info, Informationsprogramm vom 07.04.2012
  • Hintergründe des Piratenerfolgs, ARD, nachtmagazin vom 27.03.2012 [link]
  • Zum Erfolgstrend der Piratenpartei, ARD, tagesschau vom 26.03.2012 [link]
  • Die Piratenpartei verändert die Politik, Nordsee Zeitung vom 26.10.2010 [Link]
  • Wutbürger 2.0? Wer sind die Piraten? ZDF Aspeke vom 23.09.2011 [Link]
  • Der Erfolg der Piratenpartei, WDR 5: Morgenecho vom 19.09.2011 [Link]
  • Piraten – die neuen Grünen? Funkhaus Europa: Piazza vom 19.09.2011

Vorträge

  • Erfolgreich gescheitert: Herausforderungen und Potenziale der Internetkultur für die Piratenpartei. Vortrag auf dem Workshop “Internet und Politik” der Landeszentrale für politische Bildung Baden Würtemberg am 21.03.14 in Bad Urach.
  • Die bayerische Piratenpartei. Vortrag auf der Tagung “Die Parteien in Bayern im Lichte der Landtagswahl 2013″ an der Hochschule für Politik München am 12.Juni 2013
  • Erben der Internetkultur. Chancen und Perspektiven der Piratenpartei. Vortrag in der Reihe Politik und Literatur im Pferdestall Bremerhaven, 13.11.2012
  • Über ich ist wir. Programm und Ideologie der Piratenpartei. Vortrag und Workshop auf dem Gesamtkonvent der Diakonischen Gemeinschaft Hephata in Schwalmstadt-Treysa am 21. September 2012.
  • Das Milieu der Piratenpartei. Vortrag auf dem HSG-Regionaltreffen der Friedrich-Ebert-Stiftung in Münster am 19.10.2012.
  • Digitale Freibeuter auf Kaperfahrt. Tendenzen und Perspektiven in der Entwicklung der Piratenpartei. Vortrag im Gesprächskreis Parteien- und Bewegungsforschung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin am 30.11.2011.

Blogbeitrage

Lehrveranstaltungen

SoSe 2013

  • Bachelorseminar: Meuterei auf der Deutschland: Entwicklung und Perspektiven der Piratenpartei