Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Dissertationsprojekt

Verfasserin

Daniela Kallinich

Arbeitstitel der Dissertation

Das Mouvement Démocrate – Anatomie einer französischen Zentrumspartei

Exposé

Das Dissertationsprojekt beschäftigt sich mit der französischen Zentrumspartei „Mouvement Démocrate“, kurz MoDem. Die Partei wurde im Frühsommer 2007 von ihrem prominentesten Vertreter, François Bayrou, im Zuge der Präsidentschaftswahlen als neues „Hyper-Zentrum“ gegründet. Obwohl unter diesem Namen noch sehr jung, blickt das französische Zentrum auf eine lange Tradition zurück, welche im ersten Teil der Arbeit beleuchtet werden soll. Daraus soll hervorgehen, welche Strömungen es im französischen Zentrum gibt, wie sie entstanden sind und wie sich die einzelnen Gruppierungen und Parteien über die Jahrzehnte hinweg auch im Vergleich zu den anderen Parteifamilien entwickelt haben. Der Schwerpunkt der Arbeit soll dann auf der Gründung des MoDem liegen. Untersucht wird die Konstellation in der französischen Gesellschaft, die diese ermöglichte oder sogar erforderte, welche Akteure beteiligt waren und wie diese dabei vorgingen.

Des Weiteren soll analysiert werden, wie das MoDem als Partei funktioniert. Im Mittelpunkt werden dabei die Akteure stehen. Es sollen Netzwerke, Machtkonstellationen und das innerparteiliche Klima untersucht werden. Gleichzeitig soll das Verhältnis zu den anderen Parteien und zur Wählerschaft betrachtet werden, auch um ihren Machtoptionen auf den verschiedenen Ebenen des französischen Regierungssystems näher zu kommen. Am Ende soll so ein vollständiges Porträt des MoDem entstehen. Dazu wird eine intensive Literatur- und Quellenrecherche nötig sein, gleichzeitig aber auch Interviews mit Parteimitgliedern und Experten.