Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Tabus und Tabubrecher

Redaktion |  17. Juli 2014 |   |  Drucken

[präsentiert]: Matthias Micus über die neue Ausgabe von INDES zum Thema Tabus.

Periodisch wie notorisch tauchen sie in der öffentlichen Debatte auf: Tabus. Dabei sind es vor allem professionelle Tabubrecher, wie Thilo Sarrazin, Akif Pirinçci oder jüngst die AfD, welche – je nach Ansicht: echte oder vermeintliche – Tabus plakativ bennen und zu brechen versuchen. Was Tabus eigentlich sind, wo sie heute noch existieren und welche Bedeutung sie in der politischen Kommunikation haben, behandelt die neue Ausgabe von INDES, welche Matthias Micus vorstellt.

Video: Hanna Feesche, David Osterkorn & Alex Hensel

Dr. Matthias Micus ist Akademischer Rat am Göttinger Institut für Demokratieforschung und Redaktionsmitglied der Zeitschrift INDES. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft. Weitere Infos zur neuen Ausgabe finden sich hier.


Ältere Einträge |  Neuere Einträge