Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Neustart im Netzwerk

Alex Hensel |  18. Dezember 2012 |   |  Drucken

[präsentiert]: Daniela Forkmann über das „Netzwerk junger Abgeordneter Berlin“

Im Jahr 1990 gründete sich das „Netzwerk junger Abgeordneter Berlin“ als dritte parteiinterne Gruppierung der SPD. Die vornehmlich jungen Gründer nahmen für sich in Anspruch, eine neue politische Kultur zu etablieren und flügelübergreifende Vereinigung der parteiinternen Generation nach den 68ern darzustellen. Mittlerweile sind viele von ihnen in politischen Führungspositionen angekommen. Daniela Forkmann analysiert im Interview die Entstehung und Entwicklung der sogenannten „Netzwerker“.

Video: Severin Caspari, Alex Hensel und Christian von Eichborn

Dr. Daniela Forkmann ist Politikwissenschaftlerin und arbeitet als Lehrerin in Göttingen. Zum Thema hat sie im VS-Verlag das Buch „Das Netzerk junger Abgeordneter Berlin“ veröffentlicht.


Ältere Einträge |  Neuere Einträge