Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Manifeste in der Demokratie

Alex Hensel |  18. Februar 2011 |   |  Drucken

[präsentiert]: Johanna Klatt und Robert Lorenz über das demokratische Potential politischer Manifeste

Was sind die Stärken und Schwächen von politischen Manifesten? Sind sie als Medium der Elite überhaupt demokratisch? Johanna Klatt und Robert Lorenz im Interview.


Weitere Beiträge unseres Blogs zum Thema politische Manifeste sind hier gesammelt.

Robert Lorenz und Johanna Klatt sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Göttinger Institut für Demokratieforschung.  Sie sind Herausgeber des jüngst im Trascript-Verlag erschienen Sammelbandes: „Manifeste. Geschichte und Gegenwart des politischen Appells.“


Ältere Einträge |  Neuere Einträge