Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

„Macht ist die Kunst, sich durchzusetzen“

Sebastian Kohlmann |  17. Juli 2012 |   |  Drucken

[nachgefragt]: Sebastian Kohlmann hat den Psychoanalytiker Hans-Jürgen Wirth zum Thema Macht und Politik interviewt.

Braucht man eine „Psycho-Macke“, um in die Politik zu gehen? Die Redaktion von Unter der Lupe hat über Fragen dieser Art mit dem Psychoanalytiker Hans-Jürgen Wirth gesprochen. Er ist Professor für Psychoanalyse an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Vor kurzem ist von ihm das Buch „Narzissmus und Macht“ erschienen.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Mehr Analysen, Interviews und Beiträge über „Macht, Menschen, Politik“ können Sie in der aktuellen Ausgabe von „Unter der Lupe“ hören.


Ältere Einträge |  Neuere Einträge