Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Generation unter Druck

Alex Hensel |  23. April 2012 | 
Recommend to a friend
 |  Drucken

[präsentiert]: David Bebnowski über den Generationsbegriff und die „Generation Praktikum“

Mit einiger Regelmäßigkeit prägen Journalisten und Autoren neue Generationslabel. Ob Generation Golf oder Praktikum, Generation Umhängetasche, Porno oder Facebook – der Generationsbegriff scheint kaum Grenzen zu setzen. Doch worin gründet die inflationäre Popularität des Generationsbegriffs und wie kann dieser noch sinnvoll eingesetzt werden? David Bebnowski verteidigt die sozialwissenschaftliche Generationsforschung und analysiert die „Generation Praktikum“.

Technik & Redaktion: Severin Caspari, Alex Hensel, Christoph Hoeft.

David Bebnowski ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Göttinger Institut für Demokratieforschung. Er ist Autor des Buches „Generation und Geltung. Von den »45ern« zur »Generation Praktikum« – übersehene und etablierte Generationen im Vergleich“, just erschienen im Transcript-Verlag.


Ältere Einträge |  Neuere Einträge