Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Die Occupy-Bewegung: Entstehung und Entwicklung

Robert Mueller-Stahl |  5. November 2014 |   |  Drucken

Banner_Proteste

[präsentiert]: Lars Geiges blickt auf die Occupy-Bewegung zurück.

Ausgehend von der Besetzung des New Yorker Zuccotti-Platzes im Herbst 2011 verbreitete sich die Occupy-Bewegung in zahlreichen Metropolen. Was vereinte die Aktivisten in ihrem Protest? Welche Rolle kam der Idee von Raum und dessen Besetzung zu? Und schließlich, was bleibt von der Bewegung? Antworten darauf gibt Lars Geiges im Interview. Seine Studie „Occupy in Deutschland. Die Protestbewegung und ihre Akteure“  ist jüngst im Transcript Verlag erschienen.

Redaktion & Technik: Hanna Feesche und David Osterkorn

Dr. des. Lars Geiges  ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Göttinger Institut für Demokratieforschung.


Ältere Einträge |  Neuere Einträge