Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

„Wolfgang-Enke-Preis“ für Yvonne Wypchol

Redaktion | 6. Juni 2013

Am 24. April 2013 wurde unserer Mitarbeiterin Yvonne Wypchol der „Wolfgang-Enke-Preis“ der Sozialwissenschaftlichen Fakultät überreicht. Sie erhielt die Auszeichnung für ihre Master-Abschlussarbeit „Das Familienbild in der CDU“, in der die Veränderungen des christdemokratischen Familienbildes nachgezeichnet, Argumente und Motive dargestellt und die Rolle von Angela Merkel und Ursula von der Leyen aufgezeigt werden.

Der Preis erinnert an den 1995 verstorbenen Braunschweiger Wirtschaftsprüfer Dr. Wolfgang Enke, der im Jahr 1992 eine nach ihm benannte Stiftung für den Bereich Sozialpolitik ins Leben gerufen hatte.

Fotos: Daniela Kallinich