Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Vortrag zum Thema Staatsschulden

Redaktion | 30. November 2012

Am Mittwoch den 28.11.2012 war Nicolaus Kowall zu Gast bei der Hochschulgruppe Kritische Ökonomie und dem Göttinger Institut für Demokratieforschung. Sein Vortrag „Staatsschulden: Übel oder Mythos“ war eine Einführung in die volkswirtschaftliche Analyse der Leistungsbilanz und zielte darauf ab, die Mythen der aktuellen Krisendebatte zu entzaubern. Im Anschluss an den Vortrag ergab sich eine spannende Diskussion mit den vierzig Zuhörern. Kowall promoviert am gewerkschaftsnahen Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung in Düsseldorf, lebt jedoch in Wien, wo er innerhalb der SPÖ mit einer Gruppe junger Sozialdemokraten unter dem Label „Sektion acht“ für Aufsehen sorgt.

Fotos: Severin Caspari