Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Aktuelles

Rudolf Stich: Weißkittel und Braunhemd
24. September 2014

Rudolf_StichRudolf Stich war ein „Meister der Chirurgie“ und Lehrer einer ganzen Chirurgengeneration. Stich war Ehrenbürger der Stadt Göttingen, Träger der Albrecht-von-Haller-Medaille und des Großen Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland. Doch das Leben von Rudolf Stich, dem am 19. Juli 1875 geborenen Arztsohn, lässt sich auch anders referieren: „Förderndes Mitglied“ der SS, Mitglied der SA, der NSV und der NSDAP, Dekan der Medizinischen Fakultät bis 1945. Ebenso leitete er von 1911 bis 1945 die Chirurgische Klinik, deren Mitarbeiter unter seiner Verantwortung auf Grundlage der nationalsozialistischen Gesetzgebung zur „Verhütung erbkranken Nachwuchses“ Zwangs-sterilisationen durchführten.