Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Aktuelles

Radio: Minderheitsregierungen – Chance oder Gefahr für den Parlamentarismus?
9. Mai 2012

„Minderheitsregierungen – Chance oder Gefahr für den Parlamentarismus?“ fragt die Radiosendung „Unter der Lupe“ in ihrer Mai-Ausgabe. Unter anderem analysiert darin Dr. Stephan Klecha, warum Minderheitsregierungen teilweise auch als Sprungbrett sowohl für Parteien als auch für den Politiker selbst angesehen werden können. Reinhard Höppner weiß hingegen aus eigener Erfahrung, welche Kniffe bei einer Minderheitsregierung zu beachten sind, und lässt seine Zeit als Ministerpräsident in Sachsen-Anhalt Revue passieren. In der „lokalen Perspektive“ wird diesmal außerdem ein Blick nach Paderborn geworfen, wo gerade, wie im gesamten Nordrhein-Westfalen, Wahlkampf ist. Während Hannelore Krafts Minderheitsregierung erst nach zwei Jahren gescheitert ist, hat Andrea Ypsilanti ihre angestrebte Minderheitsregierung in Hessen vor drei Jahren nie in die Tat umsetzen können. Was sie heute macht? Wir haben sie „wiederentdeckt“. Schlussendlich wird in „frisch geforscht“ erklärt, warum Minderheitsregierungen in Schweden weit akzeptierter sind als in Deutschland. Die Sendetermine: 

  • Darmstadt, 09.05.2012, 18 Uhr
  • Braunschweig, 09.05.2012, 20 Uhr
  • Göttingen, 09.05.2012, 21 Uhr
  • Weimar, 15.05.2012, 22 Uhr
  • Hildesheim, 18.05.2012, 11 Uhr
  • Hamburg, 21.05.2012, 13 Uhr
  • Marburg, 24.05.2012, 20 Uhr
  • Leipzig: siehe Programmhinweise