Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Aktuelles

Neue Studien zu Protesten
8. September 2011

Eine Arbeitsgruppe des Göttinger Instituts für Demokratieforschung hat in den letzten Monaten Studien anlässlich von Protestereignissen in Deutschland vorgenommen. Franz Walter fasst die Ergebnisse zusammen, in unserem Blog folgen weitere Analysen zum Thema. Zu Beginn untersucht Stine Marg, inwiefern sich Bürgerinitiativen früher und heute unterscheiden, Ana Belle Becké kommentiert den Begriff des „Wutbürgers“.

Die Studien stehen zum Download bereit:

  • Die Proteste gegen den Flughafen Berlin Brandenburg (BER/BBI) [Download]
  • Stuttgart 21 nach dem Schlichtungsverfahren [Download]
  • Neue Dimensionen des Protests? [Download]

Fragen zu den Studien beantwortet Stine Marg.

(Kontakt: protest@demokratie-goettingen.de)

Reaktionen: