Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Aktuelles

Neue Publikationen
17. September 2013

Er war Ministerpräsident, Finanzminister und Vorsitzender zweier Parteien: Oskar Lafontaine gehört zu den Politikern, die in den letzten dreißig Jahren am stärksten überraschten, polarisierten und faszinierten. Am 16. September 2013 feiert der Saarländer seinen 70. Geburtstag. Aus diesem Anlass blickt Robert Lorenz auf ein turbulentes Leben in der Politik zurück: In den 1980er Jahren avancierte Lafontaine zum „Sonnenkönig“ von der Saar, scheiterte 1990 als Kanzlerkandidat der SPD, führte 1998 den Machtwechsel und das Ende der Ära Kohl herbei, unterlag jedoch im Clinch mit Gerhard Schröder und verließ 2005 nach fast vierzig Jahren die SPD, um anschließend Fraktions- und Parteichef der LINKEN zu werden.

Dieses Buch ist keine klassische Biografie, sondern beleuchtet unterschiedliche Facetten dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit in einem erhellenden Portrait, das zeigt, weshalb der Saarländer immer wieder als ein Undurchschaubarer überraschte. So wird deutlich, dass Lafontaine kein gewöhnlicher Politiker ist – und warum es so schnell keinen zweiten wie ihn geben wird. Das Buch ist soeben als Print- und E-Book-Version erschienen. Ein Videointerview mit Autor Robert Lorenz findet sich in unserem Blog.

Wo steht die LINKE nach ihrem Erfolg bei der Bundestagswahl 2009? Im Unterschied zu ihrer Vorgängerin PDS schien sich die Partei auch in Westdeutschland zu etablieren. Doch zuletzt verlor sie ausgerechnet ihre kurzzeitige Stammwählerschaft: männliche Gewerkschafter der 1950er Jahrgänge. Wohin zogen diese Wähler und weshalb wandten sie sich ab? Und was muss die Partei tun, um dauerhaft erfolgreich zu sein? Jonas Rugenstein beantwortet diese Fragen, indem er die LINKE in Westdeutschland auf verschiedenen Ebenen betrachtet: die Parteiumwelt, die westdeutschen Landtagswahlen und das Innenleben der Partei. Auf der Suche nach Antworten hat der Autor zahlreiche Statistiken analysiert, Presseartikel ausgewertet und Funktionäre befragt. Sein Buch ist soeben im ibidem-Verlag erschienen. In unserem Blog analysiert der Autor den aktuellen Wahlkampf der LINKEN.