Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Aktuelles

INDES Ausgabe 1-2014: Die 1980er Jahre
8. April 2014

INDES_01-2014: Die 1980er JahreEinen Konsens darüber, was die 1980er Jahre denn nun waren, welche Bedeutung sie für uns haben und wie wir sie begreifen können, gibt es noch nicht. Denn es handelt sich um ein Jahrzehnt, in dem in Deutschland und Europa viele Entwicklungen erstmals mit Macht und neuer Dynamik an die Oberfläche drängten, die uns gleichwohl bis in die heutigen Tage prägen: von dem Bewusstsein für Umweltverschmutzung, Ressourcenknappheit und der Skepsis gegenüber vermeintlichen Zukunftstechnologien über die (erneuten) Debatten um Frieden und Atomkrieg bis hin zu den »neuen« Diskussionen um Staatsverschuldung und neuliberale Wirtschaftsparadigmen, welche mit den Regierungsübernahmen von Reagan und Thatcher nun auch an der Wahlurne mehrheitsfähig wurden. Die neue INDES-Ausgabe erkundet das Zeitgefühl der 1980er Jahre: eine (Retro-)Perspektive, die den drängenden Fragen der 1980er Jahre selbst und was davon einerseits prägend blieb, was andererseits klanglos versandete, nachspürt.