Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Aktuelles

Göttinger Themenheft: Rechtspopulismus in Europa
20. Mai 2014

Erlebt Europa derzeit einen „populistischen Moment“? Darauf deuten zumindest die hohen Umfragewerte für rechtspopulistische Parteien kurz vor der Europawahl 2014 hin. Auch eine Beobachtung der europaweiten Medienlandschaft führt zu dieser Diagnose: Landauf und landab, von Finnland bis Italien und von Frankreich bis Ungarn wird die Stärke am rechten Rand diskutiert. Um diesem Phänomen nachzuspüren, haben die Autorinnen und Autoren des Instituts für Demokratieforschung Politik und Gesellschaft verschiedener europäischer Mitgliedsländer in den Blick genommen: Welche rechtspopulistischen Kräfte sind zu beobachten? Wo liegen ihre Wurzeln, wie erklären sich ihre hohen Umfragewerte und welche Chancen haben sie bei den anstehenden Wahlen? Auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen entstand ein breites Panorama an Parteien und Länderporträts, die einerseits Einblicke geben in das komplexe Wesen des Populismus und andererseits in politische Kultur, gesellschaftliche Entwicklungen und Verhaltensweisen der Bürger, Parteien und Politik. Diese Analysen, die Sie auch in unserem Blog lesen können, sind jetzt als Göttinger Themenheft erschienen.

Die aktuelle Ausgabe können Sie hier herunterladen: Rechtspopulismus in Europa

Die bereits erschienenen Texte im Überblick: