Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Aktuelles

Druckfrisch zum US-Wahlkampf: Die Politik der Echokammer
5. Oktober 2016

Zwei politischer Lager stehen sich in den USA geradezu feindselig gegenüber: Demokraten und Republikaner, Liberale und Konservative. Was erklärt den tiefen ideologischen Graben, der das Land durchzieht? Mit dieser Frage befasst sich Torben Lütjen in seinem jüngst erschienenen Buch. Er zeigt, wie die USA in ein Land politischer Echokammern zerfielen, in virtuelle und soziale Räume, die vor allem von Gleichgesinnten bevölkert werden und sich durch das Fehlen von Widerspruch ideologisch radikalisiert haben. Lütjens Blick geht dabei vor allem nach Wisconsin, in den Mittleren Westen der USA, wo sich in zwei extremen Parteihochburgen von Demokraten und Republikanern der Konflikt paradigmatisch zeigt.

Das Buch ist soeben im transcript Verlag erschienen.