Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung

Aktuelles

„Denkanstoß“ des Jahres
27. September 2013

Von der Emanzipation zur Meritokratie „Damals. Das Magazin für Geschichte“ hat das Buch „Von der Emanzipation zur Meritokratie“ von Franz Walter und Stine Marg in der Rubrik „Denkanstöße“ im Damals-Buchwettbewerb zum besten Buch des Jahres gewählt. Die Preise in unterschiedlichen Rubriken wurden bereits zum 15. Mal verliehen. Die Rubrik „Denkanstöße“ prämiert dabei Bücher, die besonders zum Nachdenken anregen. Die 10-köpfige Jury beurteilte dieses Jahr 46 unterschiedliche Werke. Ihr Mitglied Stefan Bergmann, Chefredakteur der Zeitschrift „Damals“, äußerte sich folgendermaßen zum Buch von Franz Walter und Stine Marg: „Aus meiner Sicht kann ich nur sagen, dass ich das Buch von Walter/Marg intelligent, auf den Punkt gebracht und hintergründig zugleich fand.“