Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Yvonne Blöcker, Nina Hölscher (Hrsg.)
    Kinder und Demokratie
    Zwischen Theorie und Praxis
    Wochenschau Verlag: Schwalbach / TS 2014, 240 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Frauke Schulz
    "Im Zweifel für die Freiheit"
    Aufstieg und Fall des Seiteneinsteigers Werner Maihofer in der FDP
    Göttinger Junge Forschung 7, ibidem-Verlag, Stuttgart 2011
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Franz Walter, Teresa Nentwig (Hrsg.)
    Das gekränkte Gänseliesel
    250 Jahre Skandalgeschichten in Göttingen
    Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen 2016, 332 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Katharina Trittel, Stine Marg, Bonnie Pülm
    Weißkittel und Braunhemd
    Der Göttinger Mediziner Rudolf Stich im Kaleidoskop
    Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen 2014, 296 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Johanna Klatt
    Rita Süssmuth
    Politische Karriere einer Seiteneinsteigerin in der Ära Kohl
    Göttinger Junge Forschung 4, ibidem-Verlag, Stuttgart 2010
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Robert Lorenz, Matthias Micus
    Von Beruf: Politiker
    Bestandsaufnahme eines ungeliebten Stands
    Herder: Freiburg i.Br. 2013, 208 S.

Aktuelles

Studie Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland
18. Mai 2017

Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus sind ernste Bedrohungen für unsere Gesellschaft. Das Göttinger Institut für Demokratieforschung hat im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer im Rahmen einer soeben erschienenen Studie Kontextfaktoren für die Ausbildung rechtsextremer Einstellungsmuster in Ostdeutschland untersucht – von großer Bedeutung für die Ausbreitung rechtsextremer Einstellungen ist insbesondere das Verhalten von Politik und Behörden.

Download der Studie*

 

 

→ weiter lesen

Neue INDES-Ausgabe: Kirchen
17. Mai 2017

Indes. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft, Heft 1-2017: Kirchen2017 jährt sich zum 500. Mal der berühmte Thesenanschlag, bei dem Martin Luther seine 95 Thesen an die Wittenberger Schlosskirche nagelte. Um und über das damit verbundene, nicht zuletzt durch Luther neu aufgesetzte Verhältnis von Politik, Macht und Kirche wird im Angesicht des Reformationsjubiläums in diesem Jahr (weiter) gerungen werden. Wann, und wenn ja wie, sollte Kirche sich in Politik einmischen? Im Spannungsfeld zwischen christlichen Werten und den Ängsten auch zahlreicher Gläubiger angesichts von Millionen Flüchtenden ist die Frage nach Kirchen und Politik besonders brisant.

→ weiter lesen

Ausschreibung: Juniorprofessur für Demokratieforschung
29. März 2017

Am Göttinger Institut für Demokratieforschung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Juniorprofessur für Demokratieforschung mit Schwerpunkten in der Parteien- und Politischen Kulturforschung (BesGr. W1 NBesO) für zunächst 3 Jahre (Verlängerung um weitere 3 Jahre möglich) zu besetzen.

Alle weiteren Informationen finden sich in der Ausschreibung (Download als PDF-Datei).

→ weiter lesen

Weitere Neuigkeiten