Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Lars Geiges
    Occupy in Deutschland
    Die Protestbewegung und ihre Akteure
    transcript: Bielefeld 2014, 376 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Klaudia Hanisch
    Links in Polen
    Krytyka Polityczna und die Tradition der osteuropäischen Intelligenz
    Göttinger Junge Forschung 13, ibidem-Verlag: Stuttgart 2013, 210 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Stine Marg
    Mitte in Deutschland
    Zur Vermessung eines politischen Ortes
    transcript: Bielefeld 2014, 296 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Franz Walter, Christian Werwath, Oliver D'Antonio
    Die CDU
    Entstehung und Verfall christdemokratischer Geschlossenheit
    Nomos: Baden-Baden 2011, 261 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Lars Geiges
    Fußball in der Arbeiter-, Turn- und Sportbewegung
    Ein zum Scheitern verurteiltes Spiel?
    Göttinger Junge Forschung 11, ibidem-Verlag, Stuttgart 2011
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Franz Walter, Stephan Klecha, Alexander Hensel (Hrsg.)
    Die Grünen und die Pädosexualität
    Eine bundesdeutsche Geschichte
    Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen 2015, 304 S.

Aktuelles

Ausschreibung: Juniorprofessur für Demokratieforschung
29. März 2017

Am Göttinger Institut für Demokratieforschung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Juniorprofessur für Demokratieforschung mit Schwerpunkten in der Parteien- und Politischen Kulturforschung (BesGr. W1 NBesO) für zunächst 3 Jahre (Verlängerung um weitere 3 Jahre möglich) zu besetzen.

Alle weiteren Informationen finden sich in der Ausschreibung (Download als PDF-Datei).

→ weiter lesen

Frisch gedruckt: Bürgerproteste in Zeiten der Energiewende
8. März 2017

Die Energiewende polarisiert: Einerseits gilt sie als nachhaltiges Prestigeprojekt, andererseits ist sie in höchstem Maße umkämpft. Insbesondere die lokale Umsetzung der Energiewende provoziert Konflikte und Widerspruch. Egal, ob es sich um den Ausbau des Stromnetzes oder die Errichtung von Windkraftanlagen handelt: Kaum eine Maßnahme kann ohne massive Proteste dagegen umgesetzt werden.

Anhand von vier lokalen Fallstudien versucht dieser Band, die Konflikte umfassender zu verstehen. Dabei werden nicht nur die protestierenden Bürgerinitiativen analysiert, sondern auch die Perspektiven der durchführenden Unternehmen und von Politik und Verwaltungen berücksichtigt. Ferner kommt die lokale Bevölkerung, die sich nicht an den Protesten beteiligt, zu Wort.

→ weiter lesen

Neue INDES-Ausgabe: 100 Jahre Links
24. Februar 2017

Im Frühjahr 1917 gründete sich die Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands (USPD). Derlei Spaltungen innerhalb der Arbeiterbewegung beendeten den stetigen Wachstums- und Konzentrationsprozess der vorangegangenen Jahrzehnte. Die INDES nimmt dieses Ereignis und sein hundertjähriges Jubiläum zum Anlass, sich mit der Linken insgesamt zu befassen: mit ihrer Gegenwart und Geschichte, von der Endphase des Kaiserreiches über die Zwischenkriegszeit bis in unser frühes 21. Jahrhundert hinein – in Deutschland wie auch darüber hinaus.

→ weiter lesen

Weitere Neuigkeiten