• Cover
    Aktuelle Publikationen
    Die Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen: Landesväter und Landesmanager.
    Politische Führung von Hinrich Wilhelm Kopf bis Christian Wulff
    Hahnsche Buchhandlung: Hannover 2012, 320 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Johanna Klatt
    Rita Süssmuth
    Politische Karriere einer Seiteneinsteigerin in der Ära Kohl
    Göttinger Junge Forschung 4, ibidem-Verlag, Stuttgart 2010
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Franz Walter
    Vorwärts oder abwärts?
    Zur Transformation der Sozialdemokratie
    Suhrkamp: Frankfurt am Main 2010, 100 Seiten
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Klaudia Hanisch
    Links in Polen
    Krytyka Polityczna und die Tradition der osteuropäischen Intelligenz
    Göttinger Junge Forschung 13, ibidem-Verlag: Stuttgart 2013, 210 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Yvonne Blöcker, Nina Hölscher (Hrsg.)
    Kinder und Demokratie
    Zwischen Theorie und Praxis
    Wochenschau Verlag: Schwalbach / TS 2014, 240 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Frauke Schulz
    "Im Zweifel für die Freiheit"
    Aufstieg und Fall des Seiteneinsteigers Werner Maihofer in der FDP
    Göttinger Junge Forschung 7, ibidem-Verlag, Stuttgart 2011

Aktuelles

Buchvorstellung: “Weißkittel und Braunhemd. Der Göttinger Mediziner Rudolf Stich im Kaleidoskop”
16. September 2014

stichNach mehr als zwei Jahren intensiver Auseinandersetzung mit der Biografie des Mediziners Prof. Rudolf Stich (1875-1960), Namensgeber des Rudolf-Stich-Weges in Weende, werden nun in seinem ehemaligen Wohnhaus die Ergebnisse des Forschungsprojektes vorgestellt. Das bewegte, teilweise auch widersprüchliche Leben Stichs, der als Chirurg in Republik, Diktatur und junger Demokratie in Göttingen wirkte, ist nun erstmals umfassend in einem biographischen Kaleidoskop beschrieben. Die Verwicklung in medizinische Verbrechen während des Nationalsozialismus, sein Glaube an den Führer und die Volksgemeinschaft, sein Vorbildcharakter als akademischer Lehrer an der Universität Göttingen für Generationen von Schülern – all diese Facetten des Göttinger Ehrenbürgers spiegeln sich in den historischen Quellen, die Grundlage der nun erscheinenden Biografie sind.

Im Überblick:

  • Ort: Bibliothek des Göttinger Instituts für Demokratieforschung, Weender Landstr. 14, 1. Stock
  • Termin: 17.9.2014, 19 Uhr

Eintritt frei.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Verlag Vandenhoeck & Ruprecht statt.

Hier finden Sie eine Leseprobe.

Die Pressemitteilung zur Veranstaltung zum Download .

→ weiter lesen

INDES Ausgabe 2-2014: Tabus
16. Juli 2014

INDES Ausgabe 2-2014: TabusGrundsätzlich lässt sich nahezu alles und jedes tabuisieren – der Tabu-Begriff ist denkbar schwammig und breit. Einerseits stabilisieren Tabus das gesellschaftliche Machtgefüge, indem sie Korridore des Erlaubten markieren und bestimmte Gedanken, Äußerungen und Handlungen sanktionieren; Tabus sind mithin Bestandteile einer funktionierenden menschlichen Gesellschaft. Andererseits verlieren Tabus ihre Funktion als Stabilisatoren der bestehenden Zustände in dem Moment, da sich Tabubrüche häufen und allgemein üblich werden. Zudem fördern Tabus stets auch ihre Verneinung, sie stellen also nicht nur den Resonanzkörper für provokative Tabubrüche dar, sondern bringen auch die Person des Tabubrechers überhaupt erst hervor. Wie mannigfaltig Tabus sind, ergründet die neue Ausgabe der INDES.

→ weiter lesen

Neuer Sammelband zu Kindern und Demokratie
4. Juli 2014

Blöcker_DemokratieInwieweit kann und soll Demokratiebildung schon im Grundschulalter erfolgen? Im Zentrum dieser Debatte stehen sowohl theoretische Überlegungen zu möglichen inhaltlichen Zielen und der thematischen Schwerpunktsetzung der Demo-kratiebildung als auch daran anknüpfend Fragen der praktischen Umsetzung im pädagogischen Alltag.

Dieser Sammelband setzt sich daher mit Demokratievorstellungen von und Demokratie-bildung mit Grundschulkindern auseinander. Aus-gehend von einer theoretischen Herleitung aus der Erziehungswissenschaft sowie der Demokratie- und Politikwissenschaft erfolgen lebenswelt-bezogene Auswertungen aus dem Forschungsprojekt „Göttinger Kinderdemokratie“. Denn: Demokratische Werte und Prozesse werden nicht erst im Jugend- oder Erwachsenenalter erfahren, sondern bereits in der Kindheit.

→ weiter lesen

Weitere Neuigkeiten