Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Bettina Munimus
    Alternde Volksparteien
    Neue Macht der Älteren in CDU und SPD?
    Transcript: Bielefeld 2012, 378 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Alexander Hensel, Daniela Kallinich, Julia Kiegeland, Robert Lorenz, Robert Mueller-Stahl (Hrsg.)
    Demokratie in Aufruhr
    Jahrbuch des Göttinger Instituts für Demokratieforschung 2015
    ibidem-Verlag: Stuttgart 2016, 408 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Frauke Schulz
    "Im Zweifel für die Freiheit"
    Aufstieg und Fall des Seiteneinsteigers Werner Maihofer in der FDP
    Göttinger Junge Forschung 7, ibidem-Verlag, Stuttgart 2011
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Franz Walter
    »Republik, das ist nicht viel«
    Partei und Jugend in der Krise des Weimarer Sozialismus
    Transcript: Bielefeld 2011, 454 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Franz Walter, Stephan Klecha, Alexander Hensel (Hrsg.)
    Die Grünen und die Pädosexualität
    Eine bundesdeutsche Geschichte
    Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen 2015, 304 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Klaudia Hanisch
    Links in Polen
    Krytyka Polityczna und die Tradition der osteuropäischen Intelligenz
    Göttinger Junge Forschung 13, ibidem-Verlag: Stuttgart 2013, 210 S.

Aktuelles

Neue INDES-Ausgabe: Die Nullerjahre
14. November 2017

Finanzkrisen, Wohlfahrtsstaatsreformen und Krise der Volksparteien: Waren die Nullerjahre im Wesentlichen ein Jahrzehnt neuartiger Verunsicherung oder, noch pointierter: der Entsicherung? Die neue Indes-Ausgabe will zurückblicken und dabei, noch ganz nah dran, eintauchen in die politisch-sozialen Ereignisse, Strukturen und Mentalitäten dieser Zeit.

→ weiter lesen

Neues Periodikum: Demokratie-Dialog
13. November 2017

Demokratie-Dialog ist das Periodikum der neu geschaffenen Forschungs- und Dokumentationsstelle zur Analyse politischer und religiöser Extremismen in Niedersachsen (FoDEx), die in Göttingen am Institut für Demokratieforschung (Georg-August-Universität) und an der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen angesiedelt ist. Auch die Aufgaben und Strukturen der Forschungsstelle sind hier näher beschrieben.

Weitere Informationen und Download der aktuellen Ausgabe.

→ weiter lesen

„Schnipsel-Aktion“ vor dem Institut am 11.11.2017
13. November 2017

An einem Samstag gegen 11:11 fand vor dem Haus des Göttinger Instituts für Demokratieforschung eine Protestaktion gegen den Verfassungsschutz und in Teilen auch gegen die Arbeit der Forschungs- und Dokumentationsstelle zur Analyse politischer und religiöser Extremismen in Niedersachsen (FoDEx) statt. Proteste sind auch wichtige und feste Bestandteile der Demokratie. Dennoch stellen wir fest, dass unsere Forschung unabhängig vom Verfassungsschutz ist und die Ergebnisse jedem frei zugänglich sind.

Eine nähere Auseinandersetzung hierzu lässt sich im aktuellen Demokratie-Dialog nachlesen.

→ weiter lesen

Weitere Neuigkeiten