• Cover
    Aktuelle Publikationen
    Frauke Schulz
    Zwei politische Lebenswege
    Die niedersächsischen Ministerpräsidenten Georg Diederichs und Alfred Kubel
    ibidem-Verlag: Stuttgart 2013, 290 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Danny Michelsen, Franz Walter
    Unpolitische Demokratie
    Zur Krise der Repräsentation
    Suhrkamp: Berlin 2013, 410 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Franz Walter, Christian Werwath, Oliver D'Antonio
    Die CDU
    Entstehung und Verfall christdemokratischer Geschlossenheit
    Nomos: Baden-Baden 2011, 261 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Robert Lorenz, Franz Walter (Hrsg.)
    1964 – das Jahr, mit dem »68« begann
    transcript: Bielefeld 2014, 378 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Robert Lorenz
    Oskar Lafontaine
    Portrait eines Rätselhaften
    Monsenstein u. Vannerdat: Münster 2013, 196 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Michael Lühmann
    Der Osten im Westen
    Wie viel DDR steckt in Angela Merkel, Matthias Platzeck und Wolfgang Thierse?
    Göttinger Junge Forschung 6, ibidem-Verlag, Stuttgart 2010

Aktuelles

Studien zu Pegida- und NoPegida-Demonstrationen
26. Januar 2015

Die Pegida-Protestbewegungen in Dresden und anderen deutschen Städten werfen viele Fragen und Diskussionen auf, z. B.: Wer protestiert dort? Was sind Hintergründe und Motive der Menschen auf den Pro- und Gegendemos in den verschiedenen Städten? Im Laufe der letzten Wochen hat ein Team unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Online-Umfragen auf verschiedenen Demonstrationen (Dresden, Leipzig, Duisburg und Braunschweig) organisiert. Erste Ergebnisse zur Zusammensetzung der Demonstrationen sowie Einordnungen liegen bereits vor:

→ weiter lesen

INDES Ausgabe 4-2014: Politikserien
23. Dezember 2014

H4_2014_cover

House of Cards, The West Wing und Borgen, aber auch The Thick of It, Political Animals oder Secret State – in den letzten Jahren hat die Anzahl aufwendig produzierter Politikserien sichtbar zugenommen. In Zeiten vermeintlicher Politik(er)-verdrossenheit scheinen der Erfolg und die Faszination für Formate, die dezidiert um das Politische kreisen, erstaunlich begründungswürdig. Schließlich geht es häufig explizit um jene kleinteiligen, routinehaften, kompromissdurchwirkten Prozesse, die im Realen gerne für die grassierende Politikverdrossenheit verantwortlich gemacht werden. Kristallisiert sich hier also ein neues „Genre“ heraus? Auf welchen Vorstellungen von politischer Alltagskultur basieren „Politikserien“? Wer guckt sie – und warum?

→ weiter lesen

Forschungsergebnisse: Die Grünen und die Pädosexualität
12. November 2014

Cover_Guenenstudie_2014_grossIm Jahr 2013 entflammte eine heftige öffentliche Debatte über Forderungen nach einer Legalisierung einvernehmlicher pädosexueller Kontakte, welche die Grünen Anfang der 1980er Jahren gestellt haben. Auf Bitten von Bündnis 90/Die Grünen hat das Göttinger Institut für Demokratieforschung ab Mitte 2013 ein Forschungsprojekt über die damalige Pädophilie-Debatte durchgeführt. Untersucht wurden sowohl Entstehung und Verlauf wie auch die konkreten Positionen und Träger dieser Debatte, welche bei weitem nicht nur in der grünen Partei zu finden waren, sondern ebenso in anderen liberal-emanzipatorischen Diskursen der 1970er und 1980er Jahre. Umfangreiche Forschungsergebnisse zu diesem Thema werden nun im Sammelband „Die Grünen und die Pädosexualität“ veröffentlicht, welcher just bei Vandenhoeck & Ruprecht erschienen ist. Ein Interview mit den Herausgebern findet sich in unserem Institutsblog.

→ weiter lesen

Weitere Neuigkeiten