Logo Göttinger Institut für Demokratieforschung
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Klaudia Hanisch
    Links in Polen
    Krytyka Polityczna und die Tradition der osteuropäischen Intelligenz
    Göttinger Junge Forschung 13, ibidem-Verlag: Stuttgart 2013, 210 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Yvonne Blöcker, Nina Hölscher (Hrsg.)
    Kinder und Demokratie
    Zwischen Theorie und Praxis
    Wochenschau Verlag: Schwalbach / TS 2014, 240 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Franz Walter u.a. (Hrsg.)
    Die neue Macht der Bürger
    Was motiviert die Protestbewegungen?
    Rowohlt: Reinbek bei Hamburg 2013, 352 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Philip Dudek, Michael Freckmann, Martin Grund, Pauline Antonia Höhlich, Katharina Rahlf, Katharina Trittel (Hrsg.)
    Umkämpfte Gewissheiten
    Jahrbuch des Göttinger Instituts für Demokratieforschung 2017/18
    ibidem-Verlag: Stuttgart 2019, 414 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Alexander Hensel, Stephan Klecha, Franz Walter
    Meuterei auf der Deutschland
    Ziele und Chancen der Piratenpartei
    Suhrkamp: Berlin 2012, 96 S.
  • Cover
    Aktuelle Publikationen
    Frauke Schulz
    Zwei politische Lebenswege
    Die niedersächsischen Ministerpräsidenten Georg Diederichs und Alfred Kubel
    ibidem-Verlag: Stuttgart 2013, 290 S.

Aktuelles

Stellenausschreibung studentische Hilfskraft (2x)
11. November 2019

Das Göttinger Institut für Demokratieforschung sucht zwei studentische Hilfskräfte zur Mitarbeit im Projekt „Eine neue Konfliktkultur für die Energiewende“.

Zur Ausschreibung

→ weiter lesen

Neue Studie über den Sexualpädagogen Helmut Kentler
5. November 2019

Der Sozial- und Sexualpädagoge Helmut Kentler (1928–2008) hat sich für eine Enttabuisierung sowie Legalisierung von (angeblich) gewaltfreien Sexualkontakten zwischen Kindern bzw. Jugendlichen und Erwachsenen eingesetzt und ist deswegen heute sehr umstritten. Insgesamt zwanzig Jahre – von 1976 bis 1996 – war er an der Universität Hannover tätig, wo er den Lehrstuhl für Sozialpädagogik am Seminar für Berufspädagogik bekleidete. Im Auftrag der Hochschulleitung der Universität Hannover hat Dr. Teresa Nentwig eine Studie über Kentlers dortiges Wirken verfasst, die nun zum Download bereitsteht.

Die Studie ist zum freien Download verfügbar. 

→ weiter lesen

What’s up America? Der Vorwahlkampf beginnt – Podiumsdiskussion
30. Oktober 2019

→ weiter lesen

Weitere Neuigkeiten